Pasta mit frischen Tomaten und Zucchini

Heute wird es Italienisch, es gibt Pasta mit frischen Tomaten und Zucchini. Ein sehr leckeres Rezept mit leichten Zutaten, dass du in 20 Minuten zubereiten kannst. Es eignet sich perfekt nach dem Sport und liefert deinem Körper wichtige Nährstoffe.

Zutaten für 1 Personen:

  • ca. 80g Pasta pro Person
  • 2 normal große Tomaten
  • ein Stück Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan Käse

Spagetthi promodoro

Zubereitung der Pasta mit frischen Tomaten und Zucchini

Du solltest alle Zutaten beisammen haben, damit du das Rezept in 20 Minuten nach kochen kannst.

Du beginnst damit, das Nudelwasser anzusetzen. Denke daran, das Nudelwasser zu salzen. Sobald das Wasser kocht können die Nudeln dazu. Das Ganze solltest du hin und wieder umrühren, so dass die Nudeln nicht verkleben. Sobald die Nudeln al dente gekocht sind musst du diese abgießen. Die Nudeln können besser einen Tick zu hart als einen Tick zu weich sein, da diese später noch in der Sauce nachziehen können.

Sobald das Nudelwasser angesetzt ist, beginnst du mit den weiteren Vorbereitungen:

  • Tomaten achteln und in kleine Stückchen schneiden, den Saft mit aufsammeln
  • Die Zucchini ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.
  • Die Zwiebel ebenfalls halbieren und darauf in kleine Zwiebelstückchen schneiden
  • Den Knoblauch schälen und für die Konblauchpresse vorbereiten. (Wenn du keine hast einfach den Knoblauch fein hacken)

Wenn du das erledigt hast nimmst du dir eine große Pfanne und erhitzt darin reichlich Olivenöl, der Boden sollte auf jeden Fall bedeckt sein.

Sobald das Öl hitze hat können die Zwiebeln und der Knoblauch angeschwitzt werden bis die Zwiebeln glasig sind. Nicht zu viel Hitze, sonst verbrennen die Zwiebeln! Als nächstes kommen die Zucchini und die Tomaten dazu, nun kann die Pfanne richtig Hitze bekommen. Lass das Ganze schön einkochen. Es sollte eine leicht dickflüssige Sauce enstehen.

Das Ganze mit Salz, Pfeffer und einem guten Schuss Balsamico Essig abschmecken.

Nun sollte die Pasta langsam al dente sein. Bevor du die Nudeln abgießt nimmst du eine Kelle Nudelwasser ab und gibst diese in die Sauce. Danach kommen die abgetropften Nudeln ebenfalls in die Sauce. Nun vermengst du die Nudeln mit der Sauce, so dass die Nudeln die Sauce aufnehmen. Lass alles noch ein wenig ziehen, dann kannst du deine Pasta auf einen Teller geben und mit ein wenig Parmesan Käsestreifen garnieren.

Hast du die Pasta mit frischen Tomaten und Zucchini nachgekocht? Erzähl uns in den Kommentaren wie es dir geschmeckt hat!
Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.